Barium Iodatum Globuli

Barium Iodatum ist die lateinische Bezeichnung für Bariumiodid, ein Bariumsalz, das durch die Reaktion von Bariumcarbonat mit Iodwasserstoff entsteht. Es handelt sich also um ein Mineralsalz. Barium ist ein in der Erdkruste sehr häufig vorkommendes Leichtmetall, das jedoch aufgrund seiner Reaktionsfreudigkeit stets nur in Verbindung und nicht als elementarer Stoff vorkommt. Bariumiodid ist stark giftig und löst bei einer Einnahme Übelkeit und Erbrechen aus. Für Pflanzen ist Barium ein essentielles Spurenelement. Fehlt der Stoff, wächst die Pflanze nicht mehr weiter. Auch Tiere und Menschen nehmen mit der Nahrung täglich Barium zu sich, wobei sich der Stoff vor allem in den Knochen ablagert.

Anwendung von Barium Iodatum

BeschwerdeBewertung

Barium Iodatum Globuli werden häufig in der Kinderheilkunde eingesetzt. Vor allem Kinder, die unter ständig wiederkehrenden Mandelentzündungen und Mittelohrentzündungen leiden, können von einer Behandlung mit Barium Iodatum profitieren. Sehr oft kommt das Mittel auch bei Kindern mit einer Entwicklungsverzögerung zum Einsatz, vor allem, wenn das betreffende Kind geistige und motorische Einschränkungen aufweist. Aus diesem Grund erhalten oft Kinder mit Down-Syndrom oder autistische Kinder Barium Iodatum. Bariumjodid soll die Widerstandskraft des Körpers stärken und die Entwicklung der kognitiven Fähigkeiten unterstützen. Auch bei alten Menschen mit Gedächtnisproblemen kann das Mittel eingesetzt werden.

Erscheinungsbild von Barium Iodatum

Das Element Barium, auch als Schwererde bezeichnet, steht für einen langsamen und schwerfälligen, dabei aber sehr liebenswerten und auch im hohen Alter noch kindlich gebliebenen (bzw. wieder zum Kind gewordenen) Menschentyp. Barium-Menschen sind schüchtern und haben Probleme, sich außerhalb der gewohnten Umgebung bzw. inmitten fremder Menschen wohl zu fühlen. Sie sind emotional sehr von ihren Bezugspersonen abhängig und fühlen sich innerhalb der eigenen Familie am wohlsten. Barium-Kinder sind oft entwicklungsverzögert, wobei die motorische mit der geistigen Verzögerung in aller Regel einhergeht. Typischerweise können diese Kinder erst spät sitzen, krabbeln und laufen. Demzufolge ist es kaum verwunderlich, dass behinderte Kinder - Trisomie 21, Autismus etc. - oft auf Barium Iodatum positiv reagieren. Alte Menschen des Typs sind (wieder) sehr kindlich und haben oft Gedächtnis- und Konzentrationsprobleme bis hin zur Demenz.

Darreichungsformen von Barium Iodatum

Das homöopathische Arzneimittel Barium Iodatum wird aus dem Mineralsalz Bariumjodid gewonnen. Beliebte Potenzen für Barium Iodatum Globuli sind dabei die niedrigen Potenzen D4 bis D8. Diese werden vor allem bei Kindern eingesetzt, die unter häufig wiederkehrenden Atemwegserkrankungen, Mandelentzündungen oder Mittelohrentzündungen leiden. Die typische Kur besteht darin, drei Mal täglich drei Globuli zu verabreichen und zwar über einen Zeitraum von mehreren Monaten. Barium Iodatum ist ein sehr langsam wirkendes Mittel und sollte deshalb bis zur völligen Abheilung für mehrere Monate bis Jahre angewandt werden.

Card title

Some quick example text to build on the card title and make up the bulk of the card's content.

Go somewhere

Card title

  • Navigation
  • Navigation
  • Navigation

Go somewhere