Ammonium carbonicum Globuli

Auch bekannt als Hirschhornsalz

Ammonium carbonicum ist auch als Hirschhornsalz bekannt und wird als Backtriebmittel eingesetzt. Die genaue Bezeichnung ist Ammonium carbonat. Es ist ein Gemisch von Ammoniumhydrogencarbonat und Ammoniumcarbamat nach Vorschrift 5a und 6. Carbonate sind Salze der Kohlensäure.

Anwendung von Ammonium carbonicum

BeschwerdeBewertung

Ammonium carbonicum ist ein Organotrop zum Herz-Kreislauf-System und zu den Atemwegen. Das Mittel wird vorzugsweise bei COPD und Herz- Kreislaufschwäche mit Kollapsgeneigung eingesetzt. COPD ist eine chronische, obstruktive Lungenkrankheit. Es wird bei Cor nervosum, orthostatischer Dysregulation, Pharyngo-Laryngitis, Bronchitis, Bronchiolitis, Asthma bronchiale, Emphysem und auch bei Menstruationsbeschwerden, Dysmenorrhö und Menorhagie eingesetzt. Es ist auch ein bewährtes Mittel bei Ischias (Ischialgie und Ganglion). Ebenfalls kann es bei Schnupfen, Husten, Atemnot, Rhinitis, Nasenbluten und Tachykardie eingesetzt werden. Weitere Indikationen sind Zahnschmerzen und Schmerzen beim Beißen. Es ist auch einsetzbar bei Rachen- und Kehlkopfentzündungen. Angezeigt ist es vor allem bei chronischen Leiden und wenn die Krankheit mit starker Schleimbildung einhergeht. Bei Neigung zu Adipositas und Anfälligkeit für Atemwegserkrankungen kann Ammonium carbonicum ebenfalls helfen.

Erscheinungsbild von Ammonium carbonicum

Patienten, bei denen Ammonium carbonicum angezeigt ist, sind meist schon älter und etwas korpulent. Sie haben eine Herzschwäche und sind oft müde und erschöpft. Typische Symptome unter denen sie leiden sind Schweißbausbrüche, Hämorrhoiden und lang anhaltender Husten mit viel Schleimauswurf. Sie leiden meist unter einem Beklemmungsgefühl in der Brust und Atembeschwerden. Es kann auch zu häufigem Harndrang kommen und eine Schwere in allen Organen wird gespürt. Eine Verschlimmerung der Symptome tritt Nachts ein und bei feuchtem Wetter wie Nebel, Regen, Sturm und Kälte. Bei Wärme, trockenem Wetter und in der Seitenlage tritt eine Verbesserung ein. Der Vollmond hat ebenfalls eine verstärkende Wirkung auf die Symptome. Menstruationsbeschwerden, bei denen Ammonium carbonicum hilfreich ist, gehen meist einher mit Kofschmerzen vor der Regel und Schmerzen im Kreuzbereich. Was aber vor allem mit den Nerven zu tun hat. Bei Atemwegserkrankungen kann Heiserkeit und trockener Husten ebenfalls ein eindeutiges Symptom sein. Als perakutes Mittel wirkt es bei Laryngitis ( Die Symptome dafür sind Herzrasen mit beschleunigtem Puls) und bei Neigung zum Kreislaufkollaps. Der Patient ringt um Atem und hat Schweißausbrüche.

Darreichungsformen von Ammonium carbonicum

Ammomnium carbonicum wird oft als Differentialtherapie mit Antimonium tartaricum, Arum triphyllum, Calcium fluoratum, Carbo vegetabilis, Rhus toxicodendron und Silicea gegeben. Das Mittel entspricht Ammoniak (Salmiakgeist), der homöopathische Name dafür lautet Ammonium causticum.

Als Globuli wird Ammonium carbonicum bereits ab D3 gegeben. Bei Atembeschwerden, lang anhaltendem Husten mit viel Schleim, Kreislaufproblemen und Beklemmungen in der Brust sollten dreimal am Tag fünf Globuli in der Potenz D6 gegeben werden. Bei Zahnschmerzen sind einmal täglich zwei Globuli D30 angebracht.

Card title

Some quick example text to build on the card title and make up the bulk of the card's content.

Go somewhere

Card title

  • Navigation
  • Navigation
  • Navigation

Go somewhere